17
Apr

Auszeichnung für Sita

Das Unternehmen aus Rheda-Wiedenbrück wurde von Praktikern auf Platz 2 im Bereich Flachdachentwässerung gewählt.

Unternehmen

 

Welche Hersteller haben bei den Praktikern einen „Stein im Brett“? Dies erfragte die ibau GmbH auch 2020 mit der Online-Plattform Helden am Bau, unterstützt von der Heinze Marktforschung. Die Sita Bauelemente GmbH belegte bei der deutschlandweiten Umfrage den zweiten Platz in der Kategorie Flachdachentwässerung, im Bereich Verarbeitungsfreundlichkeit sogar Platz 1.

Jury aus tausenden Handwerkern und Unternehmern

Die Jury des bekannten Branchen-Awards bestand aus insgesamt 2.770 Handwerkern und Fachunternehmern. Im Bereich Flachdachentwässerung trugen 311 Dachdecker, Klempner/ Rohrleitungsbauer sowie Rohbauer, Beton- und Stahlbauer zur Bewertung bei. Von Oktober 2019 bis Februar 2020 wählten sie ihre Favoriten in punkto Markenbekanntheit, Markenpräferenz und Markenakzeptanz.

Top bei der Verarbeitungsfreundlichkeit

Die wichtigsten Fragen bezogen sich auf Qualität, Preis-Leistungsverhältnis und Verarbeitungsfreundlichkeit sowie Weiterempfehlungen. In allen Bereichen bewegte sich die Sita stets im oberen Bewertungsbereich. Bei dem Kriterium Verarbeitungsfreundlichkeit schnitt sie sogar am besten ab und schaffte es so an die Spitze aller Teilnehmer. Dies zeigte dem Gully-Hersteller aus Rheda-Wiedenbrück, dass seine Botschaft, Verarbeitung sitaleicht zu gestalten, in der Praxis angekommen ist. Aus der Summe der Einzelrankings resultierte auch eine gute Bewertung im Bereich der Weiterempfehlung.

Weitere Infos erhalten unter www.sita-bauelemente.de oder direkt bei Sita unter Tel. +49 2522 8340-0.


Die Architektur von Ingrid Hentschel – Prof. Axel Oestreich basiert auf einem klaren, materialorientierten Gestaltungskonzept. Foto: Maximilian Meisse

Hochbau

Ein charakteristisches Element des Forschungsgebäudes ist sein Dach. Es verwandelt sich mit einem eleganten Schwung von einer Wand- in eine Dachfläche. Bildquelle: CGI Henn

Hochbau

Am Abend schmeicheln an der Dachkante montierte Linealuce Mini-Leuchten von iGuzzini der Aluminiumstruktur des freistehenden Erweiterungsbaus mit einem dezenten Glanz. Der Neubau wirkt dann wie in Sarment und Seide gewandet. Der Wallgrazing-Effekt der Leuchten hebt die Plastizität der Aluminiumstruktur ausdrucksstark hervor. Bildquelle: Roland Halbe

Beleuchtung

Kürzbar auf die gewünschte Stauhöhe: das SitaEasy Anstauelement.

Dach

Live-Talk Studio X von Xella startet am 21. April um 14 Uhr

Unternehmen

Von den Büros aus, die dem Atrium zugewandt sind, hat man einen guten Blick ins Foyer. Bildquelle: Hoba

Innenausbau

Fineo eignet sich für den Einsatz in historischen Gebäuden. Durch einen Glastausch können die originalen Profile und Rahmen erhalten bleiben, bei gleichzeitig optimierter Energiebilanz. Im Bild: Fineo in den historischen Fenstern des Klosters im niederländischen Beuningen. Foto: Fineoglass

Fassade

Digitale Planungsmethoden sind für Architekten und Planer bereits Standard. Foto: Geberit

Fachartikel

Laut Hersteller Cobiax die „Mondlandung für zeitgemäßes Bauen“: Mit dem CLS-Hohlkörpersystem soll die Errichtung nachhaltiger Bauwerke deutlich vereinfacht werden. Grafik: Cobiax, Wiesbaden

Hochbau

Lars Krückeberg von GRAFT

Menschen

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.