28
Okt

Expertenforum zur neuen Richtlinie VDI 4640 Blatt 2 über Thermische Nutzung des Untergrunds

Termine

VDI-Expertenforum zur neuen Richtlinie VDI 4640 Blatt 2 über erdgekoppelte Wärmepumpen. Bild: Bundesverband Wärmepumpen

Am 27. April 2015 lädt die VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt anlässlich der Herausgabe der Richtlinie VDI 4640 Blatt 2 nach Düsseldorf zum Expertenforum „Thermische Nutzung des Untergrunds – Erdgekoppelte Wärmepumpen“ ein. Die neu überarbeitete Richtlinie ersetzt die Ausgabe aus dem Jahr 2001 und kann den technischen Fortschritt und die erheblich gewachsenen Praxiserfahrungen besser abbilden.

 Der Fokus der VDI 4640 Blatt 2 liegt auf der Auslegung und Installation von Wärmepumpenanlagen, die den Untergrund als Wärmequelle nutzen. In der Richtlinie werden Auslegung und Installation folgender Anwendungsfälle betrachtet: Wärmepumpenanlagen (WP-Anlagen) mit Nutzung des Grundwassers durch Brunnenanlagen, WP-Anlagen mit Nutzung des Untergrunds durch Erdwärmekollektoren und Erdwärmesonden sowie Anlagen mit Direktverdampfung. Weitere Wärmequellenanlagen wie Energiepfähle, erdberührte Betonbauteile oder Tunnelbauwerke als Wärmeübertrager, kompakte Erdwärmekollektoren und Speichersonden werden ebenfalls in der Richtlinie behandelt.

 Die Richtlinie wendet sich an planende und ausführende Unternehmen, an Komponenten-Hersteller (z. B. für Wärmepumpen, Erdwärmekollektoren oder -sonden,  Verpressmaterialien usw.), an Genehmigungsbehörden, an Energieberater und an Fachausbilder.

 Das Programm inklusive Anmeldeformular zum Expertenforum „Thermische Nutzung des Untergrunds – Erdgekoppelte Wärmepumpen“ stehen unter www.vdi.de/VDI4640-waermepumpen2015 bereit. Die Richtlinie VDI 4640 Blatt 2 ist Bestandteil der Veranstaltungsunterlagen.

 


Foto: Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V.

Planung

Mit der KS* App stellt der Markenverbund alle Informationen rund um die funktionsgetrennte KS* Bauweise in komprimierter Form zur Verfügung. Foto: KS-ORIGINAL

Premium-Advertorial

Foto: Norbert Miguletz

Projekte (d)

Bildquelle: Joachim Grothus für blocher partners

Projekte (d)

Das Thema Cradle to Cradle in der täglichen Praxis und Zukunftsaussichten wurden auf dem C2C Summit Bau und Architektur in der Berliner Oberhafenkantine diskutiert. Foto: C2C LAB

Fachartikel

Der neue Instagram-Kanal steht analog für mehr Einfachheit am Bau und soll Architekten mit seiner reduzierten und ungewöhnlichen Bildsprache inspirieren. Foto: KS-ORIGINAL

Nachrichten

Das Vakuumisolierglas „Fineo“ ist jetzt auch in deutschsprachigen Märkten verfügbar. Im Bild: Fineo, installiert in den historischen Fenstern einer Bibliothek im niederländischen Leyden. Foto: AGC Glass Europe

Fassade

Gesamtansicht des Olga-Areals aus der Luft: Im Vordergrund die Eckbebauung der "Drei Häuser" von Neugebauer + Rösch Architekten. Foto: Tomislav Vukosav

Projekte (d)

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.