30
Mi, Nov

Dynamisches Flüssigkristallglas für Fassaden und Innenräume

Besondere Merkmale von eyrise s350 Sonnenschutzglas sind die sehr kurzen Schaltzeiten und die neutrale Farbe. Bild: eyrise

Fassade

 

Unter dem Motto „The Dynamics of Liquid Crystal Glazing” steht der Auftritt von eyrise B. V. auf der diesjährigen glass technology live vom 22. bis 23. September 2022 in Düsseldorf. Auf seinem Stand C42 in Halle 11 präsentiert das Unternehmen eine interaktive Umgebung, bestehend aus zwei überdimensionalen Glasmodulen, in der Besucher live die abschattende beziehungsweise privatisierende Funktion der dynamischen eyrise Flüssigkristallgläser erleben können.

Das erste Glasmodul besteht aus eyrise s350 Sonnenschutzglas und ist mit 3,5 m mal 1,6 m das bisher größte seiner Art. Für die glasstec technology live hat eyrise in Kooperation mit der Delft University of Technology (Niederlande) und der University of Cambridge (Großbritannien) eine neuartige Mimik-Steuerung entwickelt, über die die Besucher mit den Gläsern interagieren und die Lichtdurchlässigkeit selbst regulieren können. Dazu erfasst eine über dem Modul angebrachte Kamera den Gesichtsausdruck, wertet ihn aus, und die intelligente Software gibt den entsprechenden Befehl an die Steuerungselektronik des Glasmoduls weiter.

Besonderes Merkmal der eyrise s350 Sonnenschutzgläser sind ihre sehr kurzen Schaltzeiten im Vergleich zu anderen Technologien. Als dynamische Beschattungslösung für Fassaden lässt sich die Lichtdurchlässigkeit der Gläser innerhalb einer Sekunde regulieren. Dabei lassen sie auch im abgedunkelten Zustand Licht in seiner natürlichen Farbe nahezu ungehindert passieren, verhindern ein Aufheizen des Innenraums durch Sonneneinstrahlung und fördern so das Wohlbefinden der Menschen.

Das zweite, auf dem Messestand von eyrise präsentierte Glasmodul besteht aus der Sichtschutzvariante eyrise i350. Diese ermöglicht flexible Konzepte für die Gestaltung von Innenräumen, indem sie auf Knopfdruck Privatsphäre schafft, im privaten ebenso wie im öffentlichen Umfeld sowie am Arbeitsplatz. Auf der glasstec technology live zeigt das Unternehmen, wie sich so geschaffene Trennwände auch als Flächen zur Projektion von Videos, Präsentationen und Werbung nutzen lassen.

www.eyrise.com


Elektronische Technologien in WC-Betätigungsplatten schaffen die Basis für neue Designideen, aber auch für ein neues Hygieneverständnis. Foto: Viega

Gebäudetechnik

Die Zeroline function Zarge von Schörghuber ist für den Einsatz in nahezu allen Bereichen des Objektbaus geeignet. Das System hat die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für T30 Brandschutz und erfüllt daneben auch Rauch- und Schallschutz sowie Einbruchhemmung und ist feuchtraumgeeignet. Foto: Schörghuber

Design+Oberfläche

Modell des neuen Mainova-Campus mit dem revitalisierten Bestand, gerahmt von zwei Neubauten im Osten und Westen. Quelle: KÖLLING ARCHITEKTEN BDA und DGJ Architektur

Projekte (d)

Das Begegnungszentrum Westhouse in Augsburg vereint Arbeit, Freizeit und Begegnung unter einem Dach. Von außen überzeugt eine edle silbergraue Holzfassade. Bildquelle: 4Wände Management GmbH

Fassade

Bei der Bewehrung des Notgehweges im Autobahntunnel Tutting setzt die Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung Südbayern auch auf Schöck Combar, die Betonbewehrung aus glasfaserverstärktem Kunststoff. Foto: Schöck Bauteile GmbH

Hochbau

Als Spezialist für tragende Wärmedämmung schließt Schöck mit seiner neuen Produktfamilie Schöck Sconnex die letzte große Wärmebrücke an Gebäuden. Foto: Schöck Bauteile GmbH

Advertorials

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8