20
Mai

iPad Planungshilfe Elektroinstallation

Planung

Mit dem Gira Designkonfigurator lassen sich die vielfältigen Rahmenvarianten der Gira Schalterprogramme mit ausgewählten Funktionen in unterschiedlichen Farben und Materialien kombinieren

Der Schalter- und Elektrospezialist Gira hat eine Planungshilfe für Architekten und Innenarchitekten herausgebracht, die auf Iphone- und Ipad-Geräten basiert und bei der Kombination der Rahmenvarianten der Gira Schalterprogramme hilft.

Damit sich die gesamte Elektroinstallation in das geplante Gestaltungskonzept einfügt lässt, kann man auf dem Tabletcomputer nach Bedarf unterschiedliche Einsätze und Funktionen kombinieren.

Die verschiedenen Rahmenvarianten können mit unterschiedlichen Einsätzen und Funktionen kombiniert werden. Eine Galerie von Beispielen mit ausgewählten Designvarianten und Funktionen aus den Gira Schalterprogrammen hilft bei der richtigen Auswahl. Die 3D-Ansicht ermöglicht die Betrachtung des eigenen Entwurfs aus verschiedenen Perspektiven in einem Bereich von 120°. So kommt neben der Farb- und Oberflächenwirkung auch der räumliche Eindruck zur Geltung.

Die persönlichen Zusammenstellungen lassen sich einfach speichern und später wieder aufrufen. Für Geräte mit einem Android-Betriebssystem ist eine optimierte Web-Darstellung verfügbar.

Gira Giersiepen GmbH & Co. KG, www.gira.de

Mit dem Gira Designkonfigurator lassen sich die vielfältigen Rahmenvarianten der Gira Schalterprogramme mit ausgewählten Funktionen in unterschiedlichen Farben und Materialien kombinieren


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Flachdachentwässerung von A wie Attikaentwässerung bis S wie Sanierung. Umfangreiche Information und Praxisunterstützung in allen Einsatzbereichen.

Unternehmen

In Bad Homburg vor der Höhe entstand auf dem Gelände des alten Güterbahnhofs ein modernes Bürogebäude in außergewöhnlichem Erscheinungsbild samt einer Fassade mit Wiedererkennungswert. Foto: Hopermann Fotografie/FREYLER

Fassade

Ein Spacer aus Glas: Mit „sedak isopure“ entstehen Isoliergläser, die Transparenz bis zur Fuge bieten. Foto: sedak GmbH & Co. KG | René

Fassade

Im Profilglas kommt die transluzente Wärmedämmung TIMax GL-PlusF und die Sonnenschutzeinlage TIMax Mesh in schwarz zum Einsatz. Fotograf: Meike Hansen, Hamburg

Fassade

Am von der Sto-Stiftung geförderten Praxis-Workshop nahmen 2018 Studierende aus insgesamt 10 Nationen teil und lernten den Umgang mit modernen Wärmedämmverbundsystemen. Foto: Sto-Stiftung / Christoph Große

Unternehmen

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen