16
Jan

Premium Informationen



Anzeige AZ-A3-1140x90 R8
Hersteller-Advertorials
Interieur

Architektur

Das neue selbstreinigende Glas von AGC Interpane macht die Reinigung von Fenstern leichter. Die pyrolytische Spezialbeschichtung der Verglasung ist äußerst langlebig und nutzt die UV-Strahlen im Tageslicht, um Schmutz in fünf bis sieben Tagen zu zersetzten – der nächste Regen spült die Rückstände einfach ab.

Weiterlesen: Selbstreinigendes Glas

Durch Einsatz eines Wassermanagement-Systems und moderner elektronischer Sanitärarmaturen sichert die VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG (VAC) die Einhaltung der Trinkwasserhygiene. Zugleich senkt das Unternehmen dabei die Verbrauchs- und Betriebskosten signifikant. Die Erneuerung und Erweiterung der Sanitärbereiche in einem Teil der Gebäude erfolgte 2017.

Weiterlesen: Wassermanagement-System

Vor kurzem haben wir in der Architekturzeitung berichtet, dass der Sanitärexperte Geberit einen Planer-Chat anbietet, der Hilfe bei schwierigen Planungsfragen verspricht. Wir haben uns den Chat angesehen und mit dem dort von uns kontaktierten Experten ein konkretes planerisches Problem besprochen.

Weiterlesen: Der neue Geberit Planer-Chat im Praxistest

Innovative Sanitärtechnik hinter der Wand, gepaart mit elegantem Design vor der Wand – die Sanitärprodukte von Geberit stellen die Symbiose dieser beiden Welten dar. Auf der BAU 2019 in München präsentiert das Unternehmen eine breite Palette an Badmöbeln und -keramiken, Installations- und Rohrleitungssystemen.

Weiterlesen: BAU 2019: Geberit zeigt neue Produkte und Innovationen im Sanitärbereich

Geberit zieht Bilanz: Das Installationssystem GIS ist 25 Jahre alt geworden. Anlässlich dieses Jubiläums lud Geberit Experten, Investoren, Anwender und Journalisten zum Gespräch in das Produktionswerk der Geberit Lichtenstein GmbH in Sachsen ein, um über die Vorteile und die bisherigen Erfahrungen mit GIS zu sprechen.

Weiterlesen: 25 Jahre Sanitärinnovation mit dem Installationssystem GIS von Geberit

Der technische Ausbau nimmt einen wichtigen Stellenwert bei Architekten, Planern und Bauherren ein, besonders die Anforderungen an die Sanitärtechnik und sanitärtechnische Ausstattung wachsen. Die Koordination der vielen beteiligten Gewerke stellt bei Anwendung der üblichen Installationstechnik sowohl während der Planung als auch in der Ausführung hohe Anforderungen an Bauleiter, Fachplaner und Architekten.

Weiterlesen: Industriell vorgefertigen Sanitärsystemen gehört die Zukunft

Genau zehn Jahre ist es her, als die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) im Rahmen der Messe BAU in München die ersten Zertifikate für nachhaltige Gebäude vergeben hat. In dieser Zeit hat sich die DGNB Zertifizierung national wie international als führender Qualitätsstandard erfolgreich etabliert und damit die Bau- und Immobilienbranche entscheidend mitgeprägt.

Weiterlesen: DGNB mit neuen Rekordzahlen bei der Zertifizierung

Vom 14. bis 19. Januar 2019 ist die BAU in München wieder Anlaufstelle für Architekten, Planer, Bauingenieure, Handwerker und Verarbeiter aus aller Welt. Vor zwei Jahren hatte Halio International S. A. sein elektrochromes Fassadenglas Halio auf der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme eingeführt.

Weiterlesen: Elektrochromes Glas der neuesten Generation

Bei der Entscheidung für einen Abstandhalter spielt nicht nur die Frage „Warme-Kante ja oder nein?“ eine wesentliche Rolle. Neben dem technischen Funktionsprinzip und ihrer energetischen Performance unterscheiden sich Abstandhalter auch in ihrer ästhetischen Wirkung.

Weiterlesen: Warme Kante Abstandhaltersystem auf der BAU

Im Rahmen der Förderung des studentischen Nachwuchses lobt der Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure (BDB) zum 20. Mal den Förderpreis für Studierende aus.

Weiterlesen: Auslobung BDB-Studentenförderpreis 2019

In Köln-Nippes hat ein neues ICE-Werk für die Deutsche Bahn den Betrieb aufgenommen. Mit seiner klimaneutralen Bauweise und einer farbigen Gebäudehülle im Corporate Design setzt das Bauprojekt hohe Maßstäbe in puncto Optik, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit. Die Fassade der Wartungshalle besteht aus transluzenten Polycarbonat-Paneelen. Sie lassen viel Tageslicht in das Gebäude und tragen dazu bei, den Energiebedarf zu senken.

Weiterlesen: Farbige Lichtbauelemente

Auf der BAU 2019 in München werden DIE DRAHTWEBER die neu entwickelten HAVER Architekturgewebelösungen auf der Baumesse in München präsentieren. Messe-Highlights sind neben der Weiterentwicklung des transparenten Medienfassadensystems IMAGIC WEAVE drei neue Designgewebe: DOKA-PRO, LARGO-DESIGN und LARGO-FORTIS.

Weiterlesen: Neue Metallgewebe für Fassade, Decke und Wand

Zur BAU 2019 präsentiert die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. zwei neue Reports, die Architekten, Planern und Bauherren Impulse für mehr Nachhaltigkeit in ihren Projekten geben. Die eine Publikation widmet sich dem verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen und den vielfältigen Anforderungen einer Circular Economy im Kontext der Gebäudeplanung, Umsetzung und Nutzung. Der zweite neu veröffentlichte DGNB Report gibt einen Überblick darüber, wie der Mensch mit seinen Bedürfnissen nach Gesundheit und Wohlbefinden stärker in den Fokus der Planung, dem Bau und dem Betrieb von Gebäuden rücken kann.

Weiterlesen: DGNB Reports veröffentlicht: Circular Economy und Mensch im Mittelpunkt

Das neue, futuristische Mehrfamilienhaus Active Energy Building, geplant von den Architekten Anton Falkeis und Cornelia Falkeis-Senne, steht nur ein paar Schritte von Hans Holleins Centrum-Bank entfernt. Aus verschränkten Volumen und dynamischen Linien setzt sich vor grünen Hügeln des Alpenrheintals ein dunkler Solitär zusammen. Die Zukunft zeigt sich in der ambitionierten Geometrie der Fassade und bestimmt den gesamten Charakter des Active Energy Buildings.

Weiterlesen: Active Energy Building in Liechtenstein

Das Bürohochhaus der CA Immo am Nordhafen Berlin tritt als städtebauliche Dominante in Erscheinung und fungiert als „Empfangsgebäude“ der Europacity. Damit eröffnet sich zugleich die Chance, in einem heterogenen Umfeld eine städtebauliche Harmonie herzustellen und einen akzentuierten Abschluss bzw. Auftakt an der Heidestraße zu bilden.

Weiterlesen: Wettbewerbsgewinn für Kleihues + Kleihues

Anzeige AZ-S1a-300x250 R8

Anzeige AZ-S1b-300x600 R8

Anzeige AZ-S1c-300x600 R8


Anzeige AZ-A6-1140x250 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen